SM Vorbereitungswettkampf Niederrohrdorf

Hauptprobe mit Informationen von den Wertungsrichtern

 

Dieser spezielle Wettkampf diente den qualifizierten Aargauerinnen eine Woche vor dem Ernstfall sich mit den Wertungsrichter zu unterhalten und nachzufragen wo sie am meisten Abzüge bekommen haben. Unsere Turnerinnen nutzten dieses Angebot und probieren diese Woche noch einiges zu verbessern.

K5 Nora Rang SMM

K6 Olivia und Leonie SM + SMM

KD Valérie und Linda SM + SMM, Céline Ersatz SMM

K7 Alessandra und Lisa SM + SMM

 

  

 

16. November 2019 SM Einzel in Gland K5/KD/K7 

K5:   4. und 3. Platzierte in Quali Wettkampf 07.35 Uhr , 2. und 1. Platzierte 09.40 Uhr 

KD:  Alle Damen Wettkampf 12.15 Uhr 

K7:   5. und 4. Platzierte in Quali Wettkampf 15.35 Uhr , 3. ,2., und 1. Platzierte 17.40 Uhr 

 

17. November 2019 SM Einzel in Gland K6 und Gerätefinals 

K6:  5. und 4. Platzierte in Quali Wettkampf 08.30 Uhr, 3. ,2., und 1. Platzierte 10.40 Uhr 

Gerätefinals: Wettkampf 13.45 Uhr 

 

Wir wünschen allen Aargauerinnen viel Erfolg und viel Freude! Hopp Aargau!!    

 

>> Rangliste
>> Fotos                                                                                                                                                                                                                              Text Conni Geissmann


Zuger Getu Cup 2019

4 Medaillen für unsere Jugend

 

Zum Saisonabschluss bestätigten unsere Jugendkategorien ihr hohes Niveau und Können am Zuger Getu Cup in Oberägeri.

 

Unsere jüngsten die Turnerinnen der Kategorie 2 behaupteten sich im nationalen Teilnehmerfeld gut und wurden mit Auszeichnungen belohnt. (Aijana 9. Rang, Alia 13. Rang, Milena 27. Rang und Zia 110. Rang) Verabschieden müssen wir uns von Zia Golay, sie hat sich entschieden mit dem Geräteturnen aufzuhören.

 

 

Alle Girls klassierten sich bei den K3 Turnerinnen unter den top ten, super Kategorienleistung.

Mit einem 10 Punkt Rückstand sicherte sich Amélie mit der Gesamtnote von 38.25 Punkten verdient die Silbermedaille dicht gefolgt von Lina (5. Rang), Mia (6. Rang) und Lielle (10. Rang). Das letzte Mal auf dem Wettkampfplatz stand Andi Golay mit ihren Turnerinnen, sie wird nach 18 Jahren als Leiterin und 34 Jahren Getu Uerkheim sich verabschieden. Andi herzlichen Dank für alles was du für die Getu Riege getan hast, wir werden dich vermissen.

 

Ein sensationelles Bild gab es beim Rangverlesen unserer Kategorie 4 Turnerinnen, die Ränge 1-4 waren fest in Uerkheimer Hand.

Jael gewann ein weiteres Mal die Goldmedaille mit grossem Vorsprung von 1.05 Punkten vor ihren Teamkolleginnen Joelle, Noelia und Michèle.

 

Herzlichen Glückwunsch zum Saisonabschluss.

>> Rangliste
>> Fotos                                                                                                                                                                                                   
    Text Conni Geissmann


Mammut Cup Eschenbach 2019


Aargauer Mannschaftsmeisterschaft 2019

Medaillensegen für GETU Uerkheim

 

An den diesjährigen Aargauer Mannschaftsmeisterschaften in Wohlen kämpften rund 800 Turnerinnen und Turner um die Titel. Die Turnerinnen aus Uerkheim zeigten in allen Kategorien starke Leistungen. 

 

Der Uerkner Nachwuchs begann am ersten Wettkampftag. In der Kategorie 2 zeigten alle vier Turnerinnen (Aijana Bieri, Alia Hunziker, Milena Hochuli und Zia Golay) einen guten Wettkampf und klassierten sich auf dem undankbaren 4. Schlussrang. 

 

Am späteren Abend starteten parallel die Turnerinnen der Kategorien 3 und 4. Für einige Eltern war das eine Herausforderung, da sie in beiden Kategorien mitfiebern und mitfanen mussten. Beide Teams starteten souverän und liesen nichts anbrennen. An allen vier Geräten gelangen ihnen die Übungen nahezu perfekt und sie zeigten einen souveränen Wettkampf. Mit 2.7 Punkten Vorsprung gewannen die K3 Team (Lielle Ackle, Mia Schwarz, Lina Willisegger, Amélie Bieri) überlegen die Goldmedaille vor Lenzburg und Aarau. Auch die K4 Girls (Jael Wilisegger, Joelle Fuchs, Michèle Bachmann und Noelia Ackle) stiegen zuoberst auf`s Podest und gewannen die Goldmedaille vor Aarau und Entfelden.

 

Der Wettkampf der Kategorie 5 mit Nora Aebischer, Jasmin Faes, Joanna Fuchs und Shannon Hunziker starteten etwas verhalten an den Ringen. Die Turnerinnen konnten sich von Gerät zu Gerät steigern und belegten am Schluss hinter den Turnerinnen aus Gränichen den zweiten Rang.

Der krönende Abschluss am Sonntagnachmittag zeigten die Turnerinnen der höchsten Kategorien. Nach einem top Start am Reck zeigten die Turnerinnen der ersten Mannschaft auch am Sprung, Ringe und Boden sehr gute Übungen. Alessandra Mancino, Lisa Schwammberger, Olivia Bösch und Leonie Schaub feierten am Schluss die Goldmedaille vor Koblenz und Wettingen. Die zweite Mannschaft mit Linda Seiler, Valérie Hunziker, Lara Schmid und Céline Hunziker erreichte den 8. Schlussrang und erhielten eine Auszeichnung.

Mit drei Kantonalen Meistertiteln und eine Mannschaften auf dem Silberplatz feierte die GETU Uerkheim ein weiteres sehr erfolgreiches Wochenende. 

 

Zusätzlich zu den Mannschaftstiteln wurden auch die besten drei Turnerinnen pro Kategorie erkoren.

1. Platz: K3 Lielle, K4 Jael, K7 Alessandra

2. Platz: K3 Mia, K6 Olivia, K7 Lisa

3. Platz: K2 Aijana, K3 Lina, K4 Joelle, K6 Leonie

 

>> Rangliste
>> Fotos                                                                                                                                                                                                      
    Text Conni Geissmann


Mini Argovia Cup kleindöttingen 2019

Die Örknerjugend überzeugt in allen Kategorien 

K2 Aijana hatte einen ausgeglichenen und sehr guten Wettkampf und wurde mit dem Sieg belohnt. Bei Alia und Milena lief es gut aber sie kamen nicht so auf hohe Noten was ihnen den 7. und 16. Platz einbrachte.

K3 Die 5-Köpfige Gruppe hatte insgesamt einen guten Wettkampf. Der Start am Sprung wurde durch Start-Adrenalin mit guten Noten belohnt. Gefolgt vom Reck welche alle 5 Fünf Turnerinnen in den Stand turnten. Am Boden wurden schöne stolze Übungen mit ebenfalls guten Noten gezeigt. Die Schaukelringe waren kurz und nicht für alle einfach zu bewältigen. Lina durfte diesmal ganz oben aufs Treppchen, nach dem sie an den vergangenen Wettkämpfen in diesem Jahr jedes mal 4. wurde, eine schöne Belohnung. Bei Mia hat der Sprung geklappt was ihr zum 2. Platz verhalf. Amelie erreichte mit einem durchzogenen Wettkampf den 4. Rang. Lielle hatte ein wenig Pech an den Schaukelringen aber sonst einen sehr guten Wettkampf was mit Platz 5 belohnt wurde. Für Aline war dies der letzte Wettkampf in Uerkheim, sie hat nochmals voll Gas gegeben, und erreichte den guten 22. Rang. Wir wünschen Aline an dieser Stelle alles Gute und viel Power in ihrem neuen Verein Vordemwald! 

K4 Einen weiteren Sieg erturnte sich Jael und lies sich an drei von vier Geräten die Bestnote schrieben, trotz kleinem Patzer am Reck gewann sie überlegen mit 0.95 Punkten Vorsprung. Einen sehr guten und ausgeglichenen Wettkampf hatte auch Michèle, sie erzielte an ihrem erst 3. Wettkampf im Getu Noten zwischen 9.30 und 9.35 Punkten. Die sehr gute Gruppenleistung rundeten Noelia mit Rang 4 und Joelle mit dem 6. Schlussrang ab, 
Noelia gelang alle vier Geräte fehlerfrei, leider misslang Joelle am Boden die Rondat wofür sie „nur“ eine 8.90 Punkte bekam.

 

>> Rangliste
>> Fotos                                                                                                                                                                                       
 Text Andrea Golay, Conni Geissmann


Eintrachtcup Balsthal 2019

3 Medaillen für die Turnerinnen aus Uerkheim

 

Bereits eine Woche nach den Sommerferien starteten wir mit dem Eintracht Cup in Balsthal in die zweite Wettkampfsaison. Dieser Wettkampf zählte als Qualifikation für die Schweizermeisterschaft, sofern zählten nicht nur Medaillen und Auszeichnungen, gekämpft wurde auch um die Qualifikation.

 

Die vier Girls der Kategorie 5 zeigten einen etwas verhaltenen Wettkampf. Knapp hinter dem Podest auf dem undankbaren 4. Rang rangierte sich Jasmin Faes in die Rangliste ein, weiter Auszeichnungen gab es für Joanna Fuchs (12. Rang), Nora Aebischer (17.Rang) und Noelle Siegrist (34. Rang)

 

In der Kat. 6 gab es für die drei Turnerinnen eine bronzene Medaillen und zwei Auszeichnungen. Olivia Bösch konnte ihr gesamtes Können abrufen und freute sich über den 3. Rang. Nicht ganz wunschgemäss lief es Leonie Schaub (Rang 13) wegen eines Sturzes am Reck und Adina Geissmann (Rang 28).

 

Einen sehr guten Wettkampf zeigten die K 7Turnerinnen, mit dem sensationellen ersten Rang deklassierte Alessandra Mancino alle Konkurrentinnen hinter sich, dicht gefolgt von Lisa Schwammberger auf dem dritten Rang.

 

Bei den Damen war nur Valérie Hunziker am Start, wie letztes Jahr erreichte sie den 4. Schlussrang.

 

>> Rangliste
>> Fotos                                                                                                                                                                                                        
 Text Conni Geissmann


AM Klingnau 25. & 26 Mai 2019

Triumph für unsere Turnerinnen mit 3 Gold, 1 Silber und 3 Bronze Medaillen

 

Am Samstag brillierten die Nachwuchsturnerinnen der Getu Uerkheim. Aijana erturnte sich mit ihren sehr hohen Noten an allen vier Geräten den ersten Platz in der Kategorie 2 und durfte sich damit als Aargauer Meisterin feiern lassen. Die folgenden zwei Turnerinnen bekamen mit den Rängen 6 Alia, und 15 Milena eine Auszeichnung.

 

Dank einem fehlerfreien Wettkampf siegte Amélie mit dem deutlichen Vorsprung von 0.85 Punkten souverän vor ihrer Vereinskollegin Lielle welche sich in der Kat. 3 über den dritten Platz freute. Das gute Mannschaftsresultat rundeten Lina (Rang 4), Mia (Rang 8) und Aline mit dem 67. Rang ab.

 

Zum Abschluss des ersten Wettkampftages folgten die Kategorie 4 Mädchen. Einen weiteren Aargauermeistertitel holte sich Jael mit sensationellen Noten zwischen 9.55 und 10.00 Punkten. Knapp hinter den Medaillen reihten sich Joelle (Rang 4), Noelia (Rang 7) und Michèle Rang 12 ein.

 

Der Sonntag startete gut mit den Turnerinnen der Kategorie 5, die Girls turnten fokussiert und kämpften um jeden10tel. Nora gewann die Silbermedaille dicht gefolgt von ihren Vereinskolleginnen Joanna (4.), Jasmin (7.), Noelle (9), Shannon (14) und Noémi (31.)

 

Den K6 Turnerinnen gelang nicht ganz alles wunschgemäss, zwei oder drei Geräte waren gut gelungen und bei einem Gerät schlichen sich Fehler ein. Sie belegten die Ränge 4 Olivia, 7 Adina und 10 Leonie.

 

Den Damen und der K7 Turnerin gelang ein durchwachsener Wettkampf, sie erwischten mental nicht den stärksten Tag.

Valérie erturnte sich in der Kat. Damen die bronzene Medaille, dicht gefolgt von Linda (4.), Céline (5.) und Lara (8.)

 

Als einzige K7 Turnerin war Lisa angetreten, sie belegte den undankbaren 4. Schlussrang. Mit einem super Sprung von 9.55 Punkten konnte sie sich für den Sprungfinal qualifizieren und sprang im Final auf den 3. Schlussrang.

 

>> Rangliste
>> Fotos                                                                                                                                                                                                         
 Text Conni Geissmann


Getu Cup Gränichen 11. & 12. Mai 2019

Sensationeller Wettkampf am Getucup in Gränichen     

 

Den Startschuss zu einem super Turnwochenende legten am Samstag unsere jüngsten Turnerinnen der K2 hin.

Im riesigen Teilnehmerfeld von 206 Mädchen brillierte Aijana souverän und sicherten sich die Goldmedaille mit einer Punktzahl von 38.30 Punkten vor Alia. Mit dem 26. Rang erturnte sich Milena eine der begehrten Auszeichnungen. Knapp hinter den Auszeichnungen klassierte sich Naeva und Zia.

 

Was für eine Freude war das Rangverlesen in der Kategorie 3, gleich drei Turnerinnen aus Uerkheim standen auf dem Podest. Das beste Endresultat erturnte sich Amélie vor Lielle und Mia. Das super Resultat rundeten Lina mit Rang 4 und Aline mit Rang 19 ab.

 

Zu feiern hatten wir in der Kategorie 4 zwei Medaillen die Goldene von Jael und die Bronzene von Joelle. Jael erturnte sich an jedem Gerät die Bestnote und deklassierte die Konkurrenz mit einem Punkt Vorsprung. Eine Auszeichnung gab es für Noelia mit dem 9. Rang und Michèle erturnte sich an ihrem ersten Wettkampf im Geräteturnen den 11. Schlussrang.

 

Die sechs K5er Girls mussten sich im grossen nationalen Feld von 134 Turnerinnen beweisen. Nora belegte den sehr guten 2. Rang, Joanna den 8. Rang, Jasmin den 11. Rang, Noelle den 20. Rang, Shannon den 21 Rang und auch für Noémie gab es auf dem 43. Rang eine Auszeichnung.

 

Ihre erste goldene Medaille erturnte sich in der Kategorie 6 Leonie mit einem Total von 37.85 Punkten. Mit dem minimalsten Abstand von 0.05 Punkten hinter dem Podest belegte Olivia den 5. Rang, Adina wurde zehnte.

 

Zwei weitere Medaillen gewannen die Damen Linda die Silberne und Valérie die Bronzene. Die zwei Wiedereinsteigerinnen Céline und Lara holten sich je eine Auszeichnung mit den Rängen fünf und sieben.

 

In der Königsdisziplin K7 turnten beide einen sehr guten Wettkampf was mit hohen Noten belohnt wurde. Alessandra gewann diesen Wettkampf mit dem Total von 37.55 Punkten vor Lisa auf Rang 3.

 

>> Rangliste
>> Fotos  (Getu Cup Gränichen, Uerkheim)                                                                                                                                                 
Text Conni Geissmann


Trainingslager Zuchwil 2019, Donnerstag 25. April 2019

Liebs Tagebuech,

Höt het s Andi ond d Christa öis met em Lied vom KidsDance uufgweckt. Denn hämmer müesse packe ond uufrume. Yes, es het feini Gipfeli gha zom zmorge. Denn semmer zackig met öisem Gepäck zo de Tornhalle öbere. D K2er ond K3er händ zom Abschloss zäme a de Grät en Challenge gmacht. K2er händ de Ring-Stand-Priis gwonne ond K3er de Sprong-Super-Jump. Ond bem letschte Grät send no Reck-Profi-Super-Ständler erkore worde, d K2er händ ganz knapp gwonne.

D Anita het mega fröid gha, dass mer alli emmer so guet d Grät uufgschtellt ond abgrumet händ. Nachdem zämeruume ond em Sandwich/Wäihe-Zmettag hämmer met ere Spelirondi de Abschloss zom Lager gfonde.

Obwohl öisi Moskle langsam müed send, ond mer öis of öises Bett fröie, fende mers au e chli schad, dass s’Traininglager jetzt scho verbii esch.

 

Gschrebe vo de Tornerinne vom K2 ond K3



Trainingslager Zuchwil 2019, Mittwoch 24. April 2019

Liebs Tagebuech,

Nachem feine Z'morgeässe send mehr met voller Sterchi und vell Energie it Turnhalle gloffe. Corinne het es super Iturne gmacht. Nachdem Itorne send mer met vell Spass at Grät go torne. Zum Zmittag hetz Tortellini gäh. Ned alli händs gnosse… Mer send denn weder it Underkunft gange ond händ öises Duschzüg packt. Weder e de Turnhalle het Corinne es aschträngends Itorne gmacht.

Zum Znacht hetz Curryriis gäh. Nachhär händ d'Leonie ond d'Nora en megaloschtige Schpelobe gmacht. Mer händ so vell glacht wie no nie. Groppe Grüen het gwonne, das send d'Tina, Olivia, Shannon, Alia ond d'Amelie gsi. Nochhär send mer weder id Underkonft gange und händ üses Züg afo zämepacke. Leider esch es scho üse letschti Obe.

Mehr händs mega super gha.

Gschrebe vo de Tornerinne vom K4.



Trainingslager Zuchwil 2019, Dienstag 23. April 2019

Hallo liebes Tagebuch,


Nach einer erholsamen Nacht konnten wir ein gutes Frühstück geniessen und so starteten wir mit neuer Energie in den Tag. Die Kategorie 2-4 durfte in der Fremdlektion bei Moni KidsDance ausprobieren, sie hatten viel Spass und lernten viel dazu. Als krönender Lektionsabschluss präsentierten sie ihre Show den Kategorien 5-D. Die Kategorie 5-D testeten Bodytoning aus. Uff, das ging in die Muskeln.

Nach der wohl verdienten Mittagspause powerten wir uns bei Corinne’s Einturnen erneut aus. Danach ging es ans letzte Gerät und wir gaben nochmals alles. Als Tagesabschluss genossen wir einen freien und tollen Nachmittag in Solothurn. Die jüngeren Turnerinnen badeten und spielten Minigolf. Es stellte sich heraus, dass Anita die Minigolfmeisterin ist!

Nach diesem langen und anstrengenden Tag fielen wir alle ausgelaugt in die Heia. 

 

Berichterstatter: K5, Lya



Trainingslager Zuchwil 2019, Montag 22. April 2019

Hallo liebes Tagebuch,


Nach dem gestrigen anstrengenden Tag, starteten wir heute gemütlich um 8:00 Uhr mit dem „Zmorge“ in den Tag. Motiviert begannen wir um 9:00 Uhr mit unserem Training. Wir turnten an zwei Geräten, genossen danach das feine Znüni und dann ging ans letzte Gerät vor dem Mittag. 

Mit grossem Hunger verschlangen wir die Teigwaren mir Käsesauce. Nach der Mittagspause starteten wir motiviert in den Nachmittag. Corinne machte ein super gutes aber sehr anstrengendes Einturnen mit uns, danach turnten wir noch an zwei Geräten. Mit einem guten Gefühl, viel geleistet zu haben, gings danach ab unter die Dusche.

Wir genossen die letzten Sonnenstrahlen vor dem Abendessen. Zur Freude der jungen Turnerinnen gab es Chicken Nuggets mit Pommes. 

Wie jedes Jahr fand im Lager die Mitgliederversammlung statt, die wie geplant durchgeführt wurde.

Wir liessen den Tag langsam auslaufen.

Gute Nacht liebes Tagebuch und bis morgen! 

Text Turnerinnen K6



Trainingslager Zuchwil 2019, Sonntag 21. April 2019

Hallo liebes Tagebuch,

 

Schon früh morgens hat der Osterhase uns nach Zuchwil gelockt, für die Eiersuche blieb jedoch keine Zeit. Stattdessen richteten wir die Turnhalle ein, wärmten uns unter der Leitung von Linda auf und begannen dann sofort fleissig zu trainieren. 

Nach der Stärkung im Restaurant blieb Zeit sich in der Unterkunft aka Sauna einzupuffen
(ja kein Witz, schon jetzt ein riesen Chaos). Der Nachmittag war gefüllt mit zwei weiteren intensiven Trainingsstunden, bereits jetzt sind turnerische Fortschritte zu sehen. 

Während die Einen am Abend Frisuren machen und andere gemütlich beisammen sitzen, heisst es für die K2er „Basteln mit Christa“. So, liebes Tagebuch, die Sonne geht langsam unter und uns fallen erschöpft die Augen zu.

 

Bis morgen!

Text Turnerinnen K7/KD



Frühlingswettkampf 30.03.19 Oberentfelden

Geglückter Saisonstart am ersten Wettkampf der Saison 2019

 

Bereits ende März in die neue Wettkampfsaison starten ist früh, doch für uns eine gute Standortbestimmung. Für viele war es der erste Wettkampf (nach dem Wechsel) in der neuen Kategorie.

 

Den Start machten unsere fünf Jüngsten die Mädchen der Kategorie 2. Mit einem überragenden Total von 38.45 Punkten gewann Aijana verdient die Goldmedaille, sie erturnte sich Noten zwischen 9.40 und 10.00 Punkten. Alia klassierte sich auf dem 8. Rang und Milena an ihrem ersten Wettkampf auf dem 18. Schlussrang. Für unsere zwei siebenjährigen Turnerinnen Naeva und Zia war es auch der erste Wettkampf und sie konnten wertvolle Erfahrungen sammeln.

 

Auch eine goldene Medaille erturnte sich mit einem Total von 38.35 Punkten Amélie in der Kategorie 3. Knapp hinter dem Podest reihten sich Lina auf Rang 4 und Lielle auf Rang 7 ein. Das gute Mannschaftsresultat rundeten Aline auf dem 25. Rang ab.

 

Die Siegesserie von Jael ist auch dieses Jahr in der Kategorie 4 nicht zu stoppen, mit dem hohen Total von 37.75 Punkten gewann sie die Goldmedaille gefolgt von Joelle welche sich den 2. Rang erturnte. Auch eine Auszeichnung gab es für Noelia, welche den Wettkampf auf dem 10. Schlussrang beendete.

 

Die Turnerinnen der Kategorie 5 starteten gut in den Wettkampf bis zum verflixten Reck.... Leider gelang der ganzen Gruppe das Reck nicht wunschgemäss und sie mussten sich tiefe Noten schreiben lassen. Nur Nora auf Rang 5 und Joanna auf Rang 10 erturnten sich eine Auszeichnung

 

Das komplette Podest erturnten sich die Turnerinnen der Kategorie 6, Adina gewann vor Leonie und Olivia. Das Fazit bei ihnen, drei Geräte liefen gut und jeweils eines nicht, zuwenig K6 Elemente, Sturz oder ein misslungener Sprung... 

 

Auch die zwei K7 Turnerinnen Lisa und Alessandra machten die goldene und silberne Medaille unter sich aus. Lisa gewann mit einem kleinen Vorsprung von 0.15 Punkten diesen Wettkampf in Oberentfelden. 

 

Das gute Vereinsergebnis rundete Céline in der Kategorie Damen ab. Nach mehreren Jahren Pause erturnte sie sich bei ihrem ersten Wettkampf den 3. Rang.

 

Wir freuen uns mit euch auf die Wettkampfsaison 2019. Viel Glück an den nächsten Wettkämpfen.

 

>> Rangliste
>> Fotos                                                                                                                                                                                               
Text Conni Geissmann


Turnerabende Uerkheim 2. März  8. & 9. März 2019

Alice im Unterland lautet das diesjährige Turabend-Motto 

 

Bereits ist der Turnerabend vorbei.....

Es hat Spass gemacht das Publikum mit unseren zwei Nummern zu verzaubern. Das Bodenprogramm stand unter der Leitung von Stefanie Fretz und Lisa Schwammberger und den Tanz studierte Olivia Bösch mit den Turnerinnen der Kategorie 5 & 6 ein.

Herzlichen Dank für euren Aufwand, ihr habt es super gemacht!

 

 

>> Fotos                                                                                                              Text Cornelia Geissmamn

                                                                                                                                                                                                                                                                 


SM Geräteturnen Ti einzel 17/18.11.2018 Stadthalle Dietikon

Uerknerinnen zufrieden – jedoch ohne Exploit

 

Die Uerknerinnen Adina Geissmann und Nora Aebischer starteten in der Kategorie 5 am frühen Samstagmorgen in das Wettkampfwochenende. Den Wettkampf konnten beide Turnerinnen nicht wunschgemäss durchturnen und mussten den einen oder anderen Patzer hinnehmen.

Im Schlussklassement belegten die beiden die Ränge 18 und 39.

Das Fazit der beiden nach dem Wettkampf: „ Es wäre heute ohne den Patzer am Boden eine bessere Rangierung möglich gewesen. Jedoch war es ein Erlebnis an den Schweizermeisterschaften teilzunehmen und Erfahrungen zu sammeln. Wir werden weiter trainieren um im nächsten Jahr die Qualifikation erneut zu erreichen.“

 

Am späteren Samstagnachmittag war es die Kategorie Damen die die Stadthalle in Dietikon das erste Mal in Stimmung versetzte. Valérie Hunziker vom Getu Uerkheim konnte ihr Können an allen Geräten abrufen und zeigte einen ausgeglichenen Wettkampf der mit guten Noten belohnt wurde. Mit dem 11. Rang zeigte sie sich sehr zufrieden. 

An der Spitze zeichnete sich ein Aargauer Kopf an Kopfrennen ab. Manuela Crameri vom BTV Aarau und Marina Mäder vom DTV Wettingen STV zeigten beide einen souveränen Wettkampf auf einem hohen Niveau. Der Sieg ging schlussendlich an Manuela Crameri. Marina Mäder durfte sich über die Bronzemedaille freuen. Die Silbermedaille ging mit dem kleinstmöglichen Vorsprung an Mirjam Strässle vom TV Pratteln.

 

Die Turnerinnen der Kategorie 7 machten am Samstagabend den Abschluss des ersten Wettkampftages. Mit Alessandra Mancino, Lisa Schwammberger und Stefanie Fretz waren gleich drei Uerknerinnen am Start.

Zwar kamen alle drei ohne gröbere Patzer oder Stürze durch den Wettkampf, doch am Ende fehlte es an dem im Geräteturnen nötigen Exploit. So reichte es denn auch keiner Uerknerin unter die Top-Ten, Alessandra Mancino verfehlte dies mit Rang 11 nur ganz knapp. Lisa Schwammberger und Stefanie Fretz beendeten den Wettkampf auf den Rängen 21. und 29.

Einen schönen Saisonabschluss konnten Alessandra Mancino und Lisa Schwammberger feiern. Beide qualifizierten sich für den Reckfinal der acht besten Turnerinnen vom Sonntag.

 

Den Sieg in der Kategorie 7 machten die Turnerinnen vom BTV Luzern unter sich aus. Mit einem hohen Gesamttotal von 38.50 von maximal 40 Punkten holte sich Sandra Garibay vor ihrer Vereinskollegin Florence Von Ziegler die Goldmedaille. Der dritte Platz ging an Lara Borner aus Frauenfeld.

 

Am Sonntagmorgen früh starteten die Turnerinnen der Kategorie 6. Die Uerknerin Deborah Meier verletze sich am ersten Gerät, dem Sprung, bei ihrem zweiten Versuch am Knie und konnte den Wettkampf nicht beenden. Die Aargauerin Sina Kaufmann vom STV Koblenz zeigte einen starken Wettkampf, musste sich am Schluss leider mit dem undankbaren 4 Rang begnügen. Auch diese Kategorie dominierte der Kanton Luzern. Es gewann Mirjam Bregenzer aus Beromünster vor Kaya Dimmler vom BTV Luzern. Der dritte Rang belegte Flavia Heule vom STV Widnau SG.

 

Tina Friedli, Präsidentin Getu Uerkheim, fasst das Turnwochenende zusammen: „Grundsätzlich sind wir zufrieden mit den Darbietungen und den Resultaten, jedoch fehlte einfach das letzte Quäntchen Überzeugung oder auch Glück.“

>> Rangliste

>> Fotos
                                                                                                                                                                                                                                                                            Text Désirée Schenk


SM Geräteturnen Turnerinnen Mannschaften 27./28.10.2018 Winterthur

Erfolgreiches Wochenende für die Aargauer Turnerinnen

 

Sehr gelungenes Wochenende für die Aargauer Geräteturnelite an den Schweizer Mannschaftsmeisterschaften: Titelverteidigung in der Kategorie Damen, Bronzemedaille in der Kategorie 7, 2. Platz in der Kategorie 6 sowie ein 4. Rang in der Kategorie 5. 

 

Enthusiastische Zuschauer auf der Tribüne bildeten die Kulisse für den Kampf der Kantone in Winterthur. Die Turnerinnen der Kategorie 5 und Damen eröffneten am Samstag die Schweizer-meisterschaften.

 

Und siehe da: Die Aargauer Damen liessen sich durch die Anfeuerungsrufe motivieren und wurden ihrer Favoritenrolle gerecht.

Die Mannschaft rund um die Uerkner Turnerin, Valérie Hunziker, zeigte einen Wettkampf auf sehr hohem Niveau. Mit über 2 Punkten Vorsprung sicherten sich die fünf vor den Kantonen Bern und Graubünden die Goldmedaille. Es ist dies bereits der fünfte Titel in Folge.

 

Die Mannschaft der Kategorie 5 mit Adina Geissmann und Nora Aebischer (beide Getu Uerkheim) turnte einen sehr ausgeglichenen Wettkampf. Sie konnten an allen vier Geräten ohne grösseren Patzer durchturnen. Die gute Teamleistung wurde im Schlussklassement mit dem vierten Rang belohnt.

 

Erfolgreich ging es für den Aargau auch am Sonntag weiter: Die K6-Mannschaft rund um Deborah Meier aus Uerkheim starteten am Sprung sehr gut. Auch am Reck verlief alles wunschgemäss. Die Turnerinnen zeigten Teamgeist und motivierten sich gegenseitig. Die Übungen an den letzten zwei Geräten konnten sie ebenfalls sauber durchturnen und durften am Schluss verdient die Silbermedaille entgegennehmen.

 

In der Königsklasse, der Kategorie 7 zeigten die fünf Aargauerinnen einen sauberen Wettkampf. 

Vor allem an den Schaukelringen und am Reck gelangen ihnen fehlerfreie Übungen, welche mit hohen Noten belohnt wurden.

Ein Platz auf dem Podest wurde im Vorfeld angestrebt und die K7-Mannschaft mit Alessandra Mancino, Lisa Schwammberger und Stefanie Fretz, alle vom Getu Uerkheim konnten sich am Schluss verdient über die Bronzemedaille freuen.

 

Erika Wendel, kantonale Verantwortliche für die Schweizermeisterschaften, resümierte: „Wir dürfen auf ein sehr erfolgreiches Wochenende zurückblicken. Die Aargauer Turnerinnen konnten ihre Leistungen abrufen. Bis zum Einzelfinal in drei Wochen in Dietikon bleibt nochmals Zeit um Kleinigkeiten anzupassen und den Übungen den letzten Schliff zu geben.“

 

>> Rangliste
>> Fotos                                                                                                                                                                                                                  Text Désirée Schenk